Warning: ob_start(): non-static method anchor_utils::ob_filter() should not be called statically in /home/.sites/67/site668/web/spocki/wp-content/plugins/sem-external-links/anchor-utils/anchor-utils.php on line 33

Assassins Creed 2

Plattform: , ,

Beitrag von Spocki am 12. Mai 2010 | Genre: Action,Third Person

Desmond Miles ist immer noch in der Gewalt von Abstergo, einer Templer-Organisation. Lucy gelingt es aber Desmond zu befreien und ihn in ein Versteck zu bringen. Freunde bzw. Mitverschwörer von Lucy haben hier ein Labor aufgebaut in dem auch der weiterentwickelte Animus 2.0 steht.

Desmond muss mit Hilfe des Animus 2.0 mehr herausfinden über seine Vorfahren und durchlebt nun die Lebensabschnitte von Ezio Auditore de Firenze. Dieser lebt im späten 15. Jahrhundert, die Zeit der Renaissance in Italien. Kurz nach Beginn der Handlung werden dessen beide Brüder und sein Vater verhaftet.

Ezio erklimmt den Turm, in dem sein Vater eingesperrt ist. Von diesem erhält er die Anweisung, wie ein geheimer Raum im Büro des Hauses der Familie Auditore zu öffnen ist, und dass er alles an sich nehmen solle, was sich in der darin stehenden Kiste befindet. Ezio folgt den Anweisungen und gelangt so an die Ausrüstung eines Assassinen, inklusive diverser Waffen.

Sein Vater und seine Brüder werden tags darauf hingerichtet und Ezio muss beobachten wie seine Angehörigen gehängt werden.Das Hausmädchen der Auditores hilft ihren Arbeitgebern und bringt Ezio, seine Schwester und Mutter bei ihrer Schwester Paola unter die ein Bordell besitzt. Von der er auch seine erste Ausbildung auf dem Weg zum Assassinen erhält und lernt wie man untertaucht und sich unter den Feinden ungesehen bewegen kann.

Anschließend trifft er auf den jungen Leonardo da Vinci, der eine von den Auditore finanzierte Werkstatt in Florenz besitzt. Nachdem Ezio dann gut ausgerüstet mit seiner übrigen Familie in die Toskana flüchten soll wird er von einigen Söldnern der Pazzi-Familie aufgehalten. Zur Hilfe kommt ihm sein Onkel Mario.

Dieser bringt die kleine Gruppe nach Monteriggioni, eine kleine, etwas heruntergekommene Stadt, die man nach und nach erweitert und wieder aufbaut und zum Stützpunkt des jungen Assassinen wird. Im weiteren Verlauf der Handlung reist Ezio unter anderem durch Forli, Venedig und Florenz. Er schaltet nach und nach die Verschwörer und versucht die Rätsel um den Tod seines Vaters und seiner Brüder zu klären.